Wurftagebuch E-Wurf

31. Juli 2020 (→ 13. Lebenstag)

Die Minis entwickeln sich prächtig. Alle nehmen sehr sehr gut zu und werden zunehmend mobiler. Mittlerweile wiegen sie zwischen 220 und 260g. 

Heute haben wir auch schon bemerkt, dass Elyon und Emrah beginnen, ihre Augen zu öffnen. In ein paar Tagen werden Eros und Ekko sicherlich auch nachziehen. Dann kommt bald richtig Leben in die Bude! ☺

Die Zwerge haben jetzt auch schon ihre Oma Calida kennengelernt. Beim morgendlichen Wiegen vor ein paar Tagen wollte sie mal einen Blick aus erster Reihe auf die Zwerge erhaschen. Für Dineko war das kein Problem, sie hat Calida in den Sturdi gelassen und die beiden haben sich nebeneinander gelegt, sich gegenseitig geputzt und Calida hat auch ihre Enkelkinder liebevoll gepflegt. Ein Anblick zum Dahinschmelzen. Bald hat Calida auch ihre eigenen Zwerge zum Verwöhnen ☺♥

26. Juli 2020 (→ 8. Lebenstag)

Die erste Lebenswoche ist nun schon wieder vorbei. Auf den Einzelseiten gibt es wieder aktuelle Fotos.

Allen Zwergen geht es prächtig. Sie nehmen großartig zu, ohne dass zugefüttert wird. Die rasanten Gewichtszunahmen sind ganz allein Dinekos Verdienst ☺

Bereits gestern haben die ersten drei, Eylon, Emrah und Eros ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Ekko wird es bis morgen auch schaffen. Natürlich hatte Ekko es ein bisschen schwerer, da er ja bei der Geburt bereits am meisten wog. Während Elyon "nur" 77g zunehmen musste, um zu verdoppeln, braucht Ekko ja schon 104g. Ekko ist heute bei glatt 200g, die letzten 8g schafft er bis morgen auch noch ☺

 

Mittlerweile sind Dineko und die E-Lis bereits in den (halben) Sturdi umgezogen. Nicht zuletzt, weil ja auch Calida bald schon wirft und sich in der Wurfbox einrichten soll. Der Sturdi ist halbiert nicht viel größer als die Wurfkiste und Dineko macht es nichts aus. Mal sehen, wann die Zwerge soweit sind, dass die zweite Hälfte des Sturdis auch eröffnet werden kann. Aktuell können wir schon erste Krabbel- bzw. sogar Laufversuche beobachten, die Minimiezen beginnen bereits, sich auf die Beine zu stemmen. 

 

Dineko ist bisher eine tolle und liebevolle Mama, sie gönnt sich aber auch ihren Freiraum. Wir sind sehr froh, dass sie keine "Übermutti" ist. Sie verlässt die Wurfkiste öfter mal für eine kleine "Babypause", was aber auch absolut in Ordnung ist. Sie kommt zwischendurch zu uns zum Kuscheln, hauptsächlich kommt sie aber zum Futtern raus. Dineko mampft momentan wie ein Scheunendrescher - bei dem, was sie aktuell leistet, ebenfalls keine Überraschung... ☺

20. Juli 2020

Mutterliebe

Dineko hat sich von ihrer doch sehr anstrengenden Geburt mittlerweile gut erholt. 

Sie kümmert sich rührend um ihre 4 Zwerge und genießt das Mami-Sein sichtlich ♥

Die Minimiezen haben in den letzten 2 Tagen schon gut an Gewicht zugenommen.

18. Juli 2020 

Unser E-Wurf ist gelandet! 

In den frühen Morgenstunden haben 4 kleine Türkisch Angora Kätzchen das Licht der Welt erblickt ♥

Alle Babies sind gesund und munter. Die frisch gebackene Mama Dineko kümmert sich rührend um ihren Nachwuchs. 

Nähere Infos zu den Minimiezen findet ihr wie immer auf den Einzelseiten, die unter E-Wurf verlinkt sind.  

Diesmal habe ich für euch einen umfangreichen Geburtsbericht verfasst, der euch uns über die letzten Tage begleiten lassen soll. 

Ihr findet dort Fotos und auch ein Video von der Geburt. ☺♥

14. Juli 2020 (→ Tag 58)

Die Spannung steigt

Das Wurfzimmer ist mittlerweile vollständig hergerichtet. 

Dineko hat jetzt die Wahl zwischen Wurfkiste, Sturdi und zwei verschiedenen Transportboxen als Wurfplatz. Zumindest, falls sie überhaupt im Wurfzimmer werfen möchte... ☺ 

Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, ist Dineko bisher jedenfalls sehr begeistert vom Sturdi (oder sie will einfach mal wieder auf Ausstellung?? ☺), mal sehen, worauf ihre Wahl letzten Endes fällt... ☺

Auch die Babytoiletten stehen bereits bereit. Bis die für die Kleinen zum Einsatz kommen, wird es zwar noch dauern, aber auch Dineko selbst fällts es zusehends schwerer, in unsere "Hop in" Toiletten zu kommen - und vor allem wieder raus.

Dinekos Babybäuchlein wächst und wächst. Auf den Fotos kommt er leider nicht so zur Geltung, finde ich. Jedenfalls spricht auch ihr Gewicht für das Wachstum des Bauches: sie wiegt heute 3,88 kg

Und die Kleinen strampeln schon wie verrückt! Seit ein paar Tagen sind beim Handauflegen kräftige Kittenbewegungen durch die Bauchdecke zu spüren.

Dineko schläft momentan viel, sammelt Kraft für die bevorstehende Zeit. 

Noch ist aber kein Grund zur Unruhe

Es gibt bisher keine Anzeichen für Wehen oder ungewöhnliche Auffälligkeiten. 

Ein paar Tage sind es ja auch noch.... 

Vielleicht wird das nächste Update hier schon mit Kittenfotos gefüllt sein, ich bemühe mich aber, auch vorher noch einmal einen Eintrag für euch zu schreiben. ☺

 

10. Juli 2020 (→ Tag 54)

Achtung: Alien-Foto! ☺☺☺

Heute ging es mit Dineko noch einmal zum Tierarzt.

Da es Dinekos erste Trächtigkeit ist und ich noch nicht weiß, wie sie sich verhalten wird, wollten wir auf Nummer sicher gehen und uns vorab informieren, auf wie viele Minis wir uns einstellen müssen. 

Das Röntgenbild brachte Klarheit: unser E-Wurf wird höchstwahrscheinlich 4-köpfig!

 

Lange dauert es nun nicht mehr und unsere weiße Prinzessin rundet zusehends. ☺

05. Juli 2020 (→ Tag 49)

Kaum Veränderungen

Dinekos Verhalten hat sich in den letzten Tagen kaum Verändert. Sie ist nach wie vor sehr anhänglich. Hauptsächlich ruht sie aber sehr viel. Hierzu nutzt sie immer noch gern die Wurfkiste. Ihr Babybauch wächst stetig, sie wiegt heute bereits 3,70 kg und die Kugel nimmt immer mehr Form an.

29. Juni 2020 (→ Tag 43)

Kuschelkatze

Dineko ist nach wie vor sehr verschmust.

Wie ihr im Video sehen könnt, genießt sie die Streicheleinheiten und das Bürsten gerade ausgiebig. Gestern Abend kam sie gar nicht zur Ruhe, sie ist ständig über unsere Gesichter geklettert, hat sich gedreht, hingelegt, ist wieder aufgestanden... Irgendwie war ihr keine Position so wirklich recht. Oder vielleicht hat es ein wenig im Bauch gedrückt? ☺

Unsere Maus nimmt langsam aber sicher an Gewicht zu. Heute wiegt sie 3,47 kg.

Ich habe mir heute auch die Zeit genommen, das "Wurfzimmer" schon einmal vorzubereiten, neben dem Kleiderschrank mit Handtüchern und Bettlaken ist jetzt nur noch ein Katzenklo und die Wurfkiste darin. 

Die Wurfkiste findet Dineko schon toll. Sie liegt viel darin und scharrt sogar schon die Laken darin herum. Wir sind gespannt, ob sie die Wurfkiste letzten Endes auch als Wurfort wählen wird. Ansonsten frisst sie immer noch sehr viel, sie bekommt im Moment einen Mix aus Mac's, Mjam mjam, Leonardo, Applaws sowie gelegentlich Rohfleisch, was ihr alles sehr gut bekommt und ihr auch wirklich gut zu schmecken scheint ☺

23. Juni 2020 (→ Tag 37)

Wie ein Schatten

Dineko folgt uns auf Schritt und Tritt. Insbesondere der Balkon hat es ihr angetan. Leider konnten wir bislang kein Schutznetz anbringen, da wir auf Antwort unseres Vermieters warten. So darf Dineko momentan nur unter Aufsicht nach draußen. Die kurzen Sonnenbäder scheint sie aber trotzdem sehr zu genießen.

Sie frisst wie ein Scheunendrescher und ruht sich tagsüber viel aus. Insbesondere nachts liegt sie eigentlich immer auf uns und kuschelt sich zu uns.

Sie nimmt allmählich an Gewicht zu - sie wiegt mittlerweile 3,22 kg - und ich meine mir auch einzubilden, dass da schon ein ganz kleines Mini-Babybäuchlein spürbar ist. ☺♥

16. Juni 2020 (→ Tag 30)

Das erste Foto unseres E-Wurfes!

Heute fuhren wir mit unserer Dineko zu Dr. Fischer, um eine Trächtigkeitsuntersuchung durchführen zu lassen. Und das Bild ist eindeutig: Unsere Dineko ist trächtig!

Ohne langes Suchen konnte Dr. Fischer auf Anhieb mehrere Fruchtanlagen finden. 

Dinekos Figur ist nach wie vor angoratypisch schlank, das wird sich in den kommenden Wochen sicherlich ändern. Aktuell wiegt sie 2,98 kg.

12. Juni 2020

Erste Trächtigkeitssymptome

Dinekos Verhalten ist recht auffällig. Sie wird von Tag zu Tag anhänglicher, mit Chester versteht sie sich überhaupt nicht mehr und sie sucht sich vermehrt kleine Kuscheltiere, die sie hin und her trägt. Ihren ehemaligen Gatten faucht sie immerzu an und sucht in der Wurfkiste Schutz vor seiner Aufdringlichkeit. Außerdem hat sie einen äußerst (für sie untypisch) großen Appetit. Gelegentlich finden wir Stellen mit Erbrochenem, von denen wir vermuten, dass sie Dineko zuzuordnen sind.

Ich nehme diese Anzeichen als Anlass, nun doch mal ihren Bauch anzuschauen und einen kleinen Blick durch ihr Dichtes Fell zu erhaschen. Tatsächlich lässt sie es diesmal zu. Schon bei bloßem Streicheln über dem Fell sind ihre Zitzen deutlich spürbar. Optisch sind sie leicht angeschwollen und haben eine rosa-rote Farbe angenommen. 

Wir freuen uns über diese eindeutigen Anzeichen und verabreden direkt einen Ultraschalltermin für kommenden Dienstag.

07. Juni 2020

Abwarten und Tee trinken

Bislang zeigt Dineko keine Symptome einer erneuten Rolligkeit. Da ihr gewohnter Zyklus ca. 2 bis 3 Wochen beträgt, ist das schon einmal ein gutes Zeichen. 

Leider konnte ich bisher keine Veränderungen an den Zitzen feststellen, da Dineko einfach absolut nicht am Bauch angefasst werden mag. 

Aber sie kommt häufiger als gewohnt zum Kuscheln zu uns und ruht viel.

17. Mai 2020

Erster Deckschrei

Heute war es endlich so weit und wir konnten den ersten deutlichen Deckschrei von Dineko hören. Der Tag der ersten Deckung wird stets als Tag 0 gezählt. Wenn Dineko Trächtigkeitssymptome zeigt, werden wir mit ihr zur Ultraschalluntersuchung fahren.

14. Mai 2020

Aktuelle Rolligkeit

Chester ist bereits seit März bei uns und nach anfänglichen Schwierigkeiten, scheinen er und Dineko sich doch zu mögen. Auch außerhalb der Rolligkeiten kuscheln die beiden viel zusammen und putzen sich gegenseitig.

Chester probiert sich mit jeder Rolligkeit von Dineko mehr und mehr aus, bisher hat es leider noch nicht geklappt. Wir sind aber guter Dinge, dass seine Versuche bald erfolgreich sind.

Letztes Update:        31. Juli 2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jannika Kliebisch